Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anmeldung zur Beratung vor Ort

Hier können Sie sich digital oder persönlich zur Beratung vor Ort anmelden.

Anmeldung zur Online Beratung

Sie möchten sich für unsere Online-Beratung anmelden ... mehr

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Sie haben eine Frage zu unseren Angeboten oder ein Anliegen?

Dann bitten wir Sie,  uns zu den Öffnungszeiten im Sekretariat anzurufen (siehe Kontakt).

"Wie das Baby mit uns spricht" - ein Feinfühligkeitstraining für Eltern

Für frisch gewordene Eltern ist das Leben mit Baby eine große Umstellung und häufig mit Unsicherheiten verbunden. Was braucht das Baby, hat es Hunger, ist es müde oder will es einfach nur kuscheln? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen Mama und Papa. Um Eltern dabei zu unterstützen mit ihren Neugeborenen und Babys bis 12 Monaten einen guten Start zu haben, bietet die Lebensberatung Cochem ab Oktober regelmäßig ein Feinfühligkeitstraining an. Der Kurs soll dabei helfen, die Signale des Babys zu erkennen, zu interpretieren und sensibel und angemessen darauf einzugehen.

Kinder, deren Signale von Beginn an feinfühlig beachtet werden, bauen eine vertrauensvolle und sichere Bindung zu ihren Bezugspersonen auf. Durch kompetentes Verhalten gegenüber dem Kind, können Eltern einen bedeutenden Beitrag zu einer psychisch und körperlich gesunden Entwicklung ihres Kindes leisten.

Termine und weitere Informationen siehe unter Unsere Angebote - Feinfühligkeitstraining für Eltern

Informationen und Anmeldung unter Tel.02671-7735 oder per Email: sekretariat.lb.cochem(at)bistum-trier.de

QR Code mit Informationen und Termine zum Feinfühligkeitstraining

Aktuelles zur derzeitigen Situation im Bezug auf das Corona-Virus

Liebe Ratsuchende,
in der jetzigen Zeit sind wir alle gefordert, unseren Beitrag dazu zu leisten, dass wir die Pandemie gut durchleben. In unseren Räumen gehen normalerweise viele Menschen ein und aus. Und unser Angebot wollen wir gerade jetzt für alle Ratsuchenden aufrecht erhalten.

Persönliche Beratungsgespräche sind zur Zeit nur noch nach der 2G-Regel (d.h. nur für Geimpfte oder Genesene) möglich sowie für Kinder unter 12 Jahren.

Anstelle von persönlicher Beratung bieten wir weiterhin Telefon-, Video- und Onlineberatung an.

Bitte beachten Sie, dass wir beim Betreten der Beratungsstelle eine erweiterte Maskenpflicht haben (Verwendung von medizinischen Masken).

Sonstige Besucherinnen und Besucher unserer Beratungsstelle (z.B. Postboten, Handwerker, o.ä. ) können nur nach der 3G-Regel eingelassen werden (d.h. Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete).

Wenn Sie innerhalb der letzten zwei Wochen Kontakt zu Menschen hatten, die ihrerseits positiv auf das Corona Virus getestet wurden oder wenn Sie aktuell ungeklärte Erkältungssymptome oder andere Anzeichen eines Infekts bei sich bemerken, dann nehmen Sie bitte aktuell keine Termin in unseren Räumlickeiten wahr.

In der aktuellen Situation sind wir für Sie erreichbar:

Telefon 02671 - 7735

Sie können sich telefonisch zur persönlichen oder telefonischen Beratung anmelden oder  sich hier von uns online beraten lassen. Zur schnellen Registrierung bei der Online Beratung bitte den QR-Code rechts auf dieser Seite scannen.

 

Ihr Team der Lebensberatung Cochem

 

Tipps bei häuslicher Quarantäne hier

COVID-19: Tipps für Eltern hier
Wie mit Kindern über Corona sprechen hier

Unterstützungsangebot des Dekanats Cochem
Corona-Seelsorgetelefon Rufnummer 0151 12237115 - täglich von 17.00 bis 20.00 Uhr

 

 

 

Gruppenangebot für Kinder und Teenager getrennt lebender Eltern in Cochem

  • für Kinder von 6 bis 9 Jahren
  • für Teenager von 10 bis 14 Jahren

Liebe Eltern,
liebe Interessierte,
für Kinder ist das Auseinandergehen der Eltern eine einschneidende Erfahrung. Sie können auf diese neue Lebenssituation mit Angst, Wut, Verstimmtheit, Traurigkeit, Aggression und Schulproblemen reagieren. Aber auch Kinder, die keine besonderen Reaktionen zeigen, leiden oft schwer.
Wenn die Familie auseinanderbricht benötigen Kinder Hilfe im Ausdrücken und Verarbeiten der Veränderungen in ihrem Leben.

Das Gruppenangebot ist für Kinder der Altersgruppe 6 bis 9 Jahre vorgesehen.

Ziele
In der Gruppe werden sich die Kinder altersentsprechend auf spielerische Art und Weise mit dem Thema Trennung/Scheidung auseinandersetzen.
Die Kinder erleben, dass auch andere Kinder von einer Trennung betroffen sind und sie mit ihrer Erfahrung nicht alleine sind.
In der Gruppe erlernen die Kinder neue Möglichkeiten der Bewältigung.

Ansprechpartnerinnen
Esther Thönnes, Psychologin M.Sc. und Nathalie Thome, Psychologin M.Sc.

Sobald die aktuelle Situation in der Coronazeit wieder Gruppenangebote in unseren Räumlichkeiten zulässt, werden wir die Termine auf dieser Seite veröffentlichen.
Eine Anmeldung kann zu jeder Zeit erfolgen. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Sekretariat unserer Beratungsstelle (siehe Kontakt).

 

Liebe Eltern,
liebe Interessierte,
für Kinder und Jugendliche ist das Auseinandergehen der Eltern eine einschneidende Erfahrung. Sie können auf diese neue Lebenssituation mit Angst, Wut, Verstimmtheit, Traurigkeit, Aggression und Schulproblemen reagieren. Aber auch Kinder, die keine besonderen Reaktionen zeigen, leiden oft schwer.
Wenn die Familie auseinanderbricht benötigen Kinder und Jugendliche Hilfe im Ausdrücken und Verarbeiten der Veränderungen in ihrem Leben.

Das Gruppenangebot ist für Teenager der Altersgruppe 10 bis 14 Jahre vorgesehen.

Ziele
In der Gruppe werden sich die Teenager altersentsprechend mit dem Thema Trennung/Scheidung auseinandersetzen.
Sie erleben, dass auch andere Kinder und Jugendliche von einer Trennung betroffen sind und sie mit ihrer Erfahrung nicht alleine sind.
In der Gruppe erlernen die Teenies neue Möglichkeiten der Bewältigung.

Ansprechpartnerinnen
Simone Ibald-Strauch, Dipl. Sozialpädagogin und Nathalie Thome, Psychologin M.Sc.

Sobald die aktuelle Situation in der Coronazeit wieder Gruppenangebote in unseren Räumlichkeiten zulässt, werden wir die Termine auf dieser Seite veröffentlichen.
Eine Anmeldung kann zu jeder Zeit erfolgen. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Sekretariat unserer Beratungsstelle (siehe Kontakt).